"ana" Wort Skulptur - Anita Städler

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

"ana" Wort Skulptur

Skulpturen

ANA Wort Skulptur


Das skulpturgewordene Gedicht

"Schläft ein Lied in allen Dingen, 

die da träumen fort und fort, 

und die Welt hebt an zu singen,

triffst du nur das Zauberwort."

(die Wünschelrute von Josef Freiherr von Eichendorff)


Für dieses Gedicht aus der Romantik hat unsere heutige Welt wenig Verständnis. Unsere Zeit glaubt an die Erklärbarkeit der Welt. Geheimnisse lassen sich lüften, Unheimliches und Wunder erklären. Das "Hinter den Dingen" stehende wird rational erläutert. Das Bewusstsein möglicher Transzendenz ist verloren gegangen.


Ich bin auf der Suche nach dieser Verbindung, nach dem Zauber "hinter den Dingen". Diese waltenden Kräfte geben mir die sinnliche Möglichkeit, mit Material einen Traum einzufangen und ihm Gestalt zu verleihen. 


Vom geschriebenen Text zur Wortskulptur.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü